Finanzexperten besuchen den Wahlkreis

Finanzexperten besuchen den Wahlkreis

Interessante Eindrücke und neue Impulse für die politische Arbeit in Hannover nehmen die Mitglieder des Arbeitskreises Haushalt und Finanzen der CDU-Landtagsfraktion von ihrer Exkursion nach Zeven mit in die Landeshauptstadt.

„Wir haben uns mit den Vorständen von Sparkasse und Volksbank ausgetauscht sowie mit den Mitarbeitern des Finanzamtes diskutiert. Spannend war auch der Besuch bei der Firma TSI, die sich mit der Produktion und Vermarktung von Lebensmitteln befasst“, teilt der örtliche CDU-Landtagsabgeordnete und Mitglied des Haushaltsausschusses Dr. Marco Mohrmann mit. Die Politiker informierten sich ausführlich bei der Sparkasse Rotenburg Osterholz bei den Vorständen Ulrich Messerschmidt und Stefan Kalt über fusionsbedingte Veränderungen und die neue Organisation der Geschäftsstellen. Ebenso wie auch beim Gespräch in der Zevener Volksbank mit den Vorständen Jochen Johannsen und Werner Bruns wurden darüber hinaus Themen diskutiert, die die Besonderheit des deutschen Bankensystems betreffen; Volksbanken und Sparkassen stehen einer europaweiten Einlagensicherung sehr kritisch gegenüber. Darüber hinaus sehen sie sich einer überzogenen Bürokratie und Regulatorik ausgesetzt, während das klassische Geschäftsmodell von Einlage und Kredit in der andauernden Niedrigzinsphase zunehmend unter Druck gerät.

Intensiv auf das Politikgespräch vorbereitet waren auch die Mitarbeiter des Finanzamtes Zeven. Moderiert durch Sachgebietsleiterin Sabine Job wurde deutlich, dass die Herausforderungen des Finanzamtes neben notwendiger Software-Anpassungen insbesondere auch in der Nachwuchsgewinnung liegen.

Beeindruckt zeigten sich die Mitglieder des Arbeitskreises Haushalt und Finanzen bei der Vorstellung des Unternehmens TSI durch die Geschäftsführer Michael Börsdamm und Philip Hayessen. TSI hat sich in Zeven und Berlin als Lebensmittelspezialist hervorragend entwickelt und mit einem Netzwerk von über 150 Produzenten und Kunden in 23 Ländern ein solides Fundament für weiteres Wachstum. TSI begleitet die Produkte von der Idee bis zur Verpackung und sorgt als Vertriebsexperte für eine Präsenz seiner Marken nicht nur in deutschen und europäischen Lebensmittelgeschäften und Apotheken, sondern auch in Asien, im Nahen Osten, in Afrika, Russland und Nordamerika.

„Von regelmäßigen Besuchen profitieren beiderseits Abgeordnete sowie die Firmen und Institutionen im Wahlkreis. Im direkten Gespräch lassen sich unmittelbare Probleme am besten diskutieren. Anregungen finden den kurzen Weg nach Hannover und helfen, Lösungen zu erarbeiten“, sagte Mohrmann abschließend.