Finanzielle Unterstützung für Sportvereine

Finanzielle Unterstützung für Sportvereine

Die Niedersächsische Landtag hat im vergangenen Jahr entschieden, 100 Millionen Euro aus der sogenannten „VW-Milliarde“ für die Sanierung von Sportstätten zur Verfügung zu stellen. Die Veröffentlichung der Ausführungsbestimmungen hierzu wird im März 2019 erwartet.

Um Kommunen und Sportvereine darüber zu informieren, wie sie von diesem Programm profitieren können, hat der CDU-Landtagsabgeordnete Marco Mohrmann zusammen mit der CDU Zeven zu einem Diskussionsabend nach Elsdorf eingeladen. Dieses Angebot stieß auf großes Interesse von über 70 Sportfunktionären und Vertretern der Kommunen. Sebastian Lechner MdL,sport- und innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion aus Neustadt/Rbg., berichtete über interessante Details aus dem Förderprogramm.

Wie Lechner erläuterte, stehen in den nächsten vier Jahren jeweils 20 Millionen Euro für die Kommunen und je fünf Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung. Hierbei können Sanierungen von Sportstätten verschiedenster Art gefördert werden. Der Antragsstichtag wird in diesem Jahr der 31.05. sein, in den Folgejahren ist es der 31.03.. Für den kommunalen Bereich seien hier insbesondere auch Hallenbäder oder Turnhallen im Fokus. Dabei werden die Zuschussraten je nach Steuerkraft der Kommune zwischen 40 und 80 Prozent liegen, wie Lechner verdeutlichte. Freibäder fallen nicht unter das Programm, hier können andere Fördertatbestände greifen.

Für die Unterstützung der Sportvereine verdoppeln sich mit diesem Programm die Mittel. Standen dem Landessportbund bislang fünf Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung, werden es nun jeweils zehn Millionen Euro sein. Lechner erklärte, dass der Landespolitik ein möglichst unkompliziertes Verfahren für die Vereine wichtig ist, um an die Gelder zu kommen. So wird das bewährte Antragsverfahren über den Kreissportbund wie gehabt erhalten bleiben. Der Landkreis Rotenburg/Wümme stockt die Förderung von 30 Prozent bis zu 50 Prozent auf. Marco Mohrmann: „Mit der Sportstättenförderung steht Kommunen und Vereinen ein interessantes Instrument zur Verfügung, ihre Einrichtungen zu sanieren. Für weitere Informationen biete ich den Kommunen und Vereinen meines Wahlkreises gerne an, mich zu kontaktieren.“