Harald Hauschild neuer Vorsitzender der CDU in Selsingen

Harald Hauschild neuer Vorsitzender der CDU in Selsingen

Auf der Mitgliederversammlung der CDU in der Samtgemeinde Selsingen wurde der gesamte Vorstand neu gewählt. Nach sechs Jahren als Vorsitzender gab der Landtagsabgeordnete Marco Mohrmann den Staffelstab weiter. Zum neuen Vorsitzenden wählte die Versammlung Harald Hauschild aus Godenstedt. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Thea Tomforde aus Anderlingen und Henning Müller aus Ober Ochtenhausen in ihren Ämtern bestätigt. Neu im geschäftsführenden Vorstand ist der Selsinger Andreas Koy als Schriftführer für den ausscheidenden Peter Knicker, Schatzmeister bleibt Holger Hartmann aus Selsingen.

In seinem Bericht ging Mohrmann unter anderem auf die Gesundheitsversorgung ein. Der Ärzteknappheit wird durch eine Steigerung der Medizinstudienplätze in Niedersachsen entgegengewirkt. Für den Kreis Rotenburg wurde mittlerweile ein Stipendiatsprogramm zur regionalen Bindung junger Mediziner aufgelegt, das sehr gut angenommen wird. Ein wichtiges Thema für die Samtgemeinde Selsingen ist der weitere Ausbau neuer Radwege, betonte Mohrmann. Er schloss mit einem deutlichen Appell, europafeindlichen Populisten von rechts und links bei der Europawahl am 26. Mai 2019 keine Chance zu geben.

Der Kreistagsfraktionsvorsitzende Marco Prietz sprach über die notwendigen Entwicklungen im Landkreis mit Blick auf das Jahr 2030. Bezugnehmend auf die Digitalisierung stünden wir vor erheblichem Anpassungsdruck, der auch vor der Kreisverwaltung nicht Halt mache.

Samtgemeindebürgermeister Gerhard Kahrs berichtete über die deutlich steigende Nachfrage nach Kinderbetreuungsplätzen in Krippen und Kindergärten. Durch eine Kooperation mit der Lebenshilfe konnten hier gute Lösungen für Eltern und Kinder gefunden werden. Erfreulich sei natürlich auch die in Kürze stattfindende Eröffnung der Ostebrücke in Eitzmühlen. Ein Schwerpunkt der Investitionstätigkeiten der Samtgemeinde Selsingen in den nächsten Jahren wird die Kofinanzierung des Breitbandausbaus sein, wie Kahrs klarstellte.

Bei den weiteren Wahlen wurde Nils Brandt als Mitgliederbeauftragter bestätigt. Des Weiteren wurden sieben Beisitzerinnen und Beisitzer in den Vorstand gewählt. Hierzu gehören neben dem Rhadereistedter Marco Mohrmann auch Raphaela Vink aus Rhade, Harald Burfeind aus Deinstedt, Johann Gerken aus Ober Ochtenhausen, Marco Holsten aus Byhusen, Reinhard Aufdemkamp aus Selsingen und Elisabeth Pape aus Selsingen als Beauftragte für Internet und soziale Medien.