Erstes Instrument des Landes Niedersachsen bei der NBank online

„Die vielen Gespräche, die ich mit den Unternehmern im Wahlkreis führe, lassen keinen Zweifel aufkommen: Wirtschaftlich wird die Corona-Krise massive Auswirkungen haben. In einem ersten Schritt seitens des Landes planen wir die Einführung eines Kredits zur Liquiditätshilfe“, erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Marco Mohrmann. Kleine und mittlere Unternehmen erhalten einen Kreditbetrag bis 50.000 Euro. Ziel ist es, kleine Unternehmen zu unterstützen, die ein tragfähiges Geschäftsmodell haben aber wegen der Umsatzrückgänge im Zuge der Corona-Krise in Liquiditätsengpässe geraten“, so Mohrmann.

Ergänzt werde das Darlehen mit einem Zuschuss des Landes für kleine Unternehmen in Höhe von 20.000 Euro. Der Liquiditätszuschuss wird zur Verfügung gestellt, um zum Beispiel Mietzahlungen oder Zinsverpflichtungen nachzukommen. „Für beide Förderprogramme wird eine Antragstellung ab Mitte nächster Woche möglich sein, nachdem die haushalterischen Voraussetzungen in der Plenarsitzung geschaffen worden sind“, berichtet der CDU-Politiker. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage der NBank. (https://www.nbank.de/Blickpunkt/Covid-19-–-Beratung-für-unsere-Kunden.jsp)