Niedersächsische Steuerverwaltung unterstützt und wird unterstützt

Niedersächsische Steuerverwaltung unterstützt und wird unterstützt

Die Niedersächsische Steuerverwaltung hat einen erheblichen Anteil an der Bewältigung der Folgen der Pandemie. Entlastungen der Wirtschaft durch Anpassungen der Vorauszahlungen, Umsatzsteuerentlastungen sowie Stundungen sind schnell bearbeitet worden. Heute helfen die Beamtinnen und Beamten in den Gesundheitsämtern. Für diese Bereitschaft gilt ihnen hohe Anerkennung und unser aller Dank.
Andersherum sind wir unserer Steuerverwaltung schuldig, sie „pandemiefest“ zu machen. Homeoffice und mobile working sind Themen, die Thorsten Balster als Landesvorsitzender der Deutschen Steuergewerkschaft auch heute sehr nachdrücklich bei uns platziert hat. Und die auch ganz unabhängig von Corona überfällig sind. Ein langer Prozess in den Ämtern, den wir auch über zusätzliche Mittel in Höhe von 500.000 Euro für den Haushalt 2021 politisch unterstützen wollen.