Sommertour der Elbe-Weser-Abgeordneten

Sommertour der Elbe-Weser-Abgeordneten

An Tag 1 der Sommertour der CDU-Abgeordneten aus dem Elbe-Weser-Raum tauschten wir uns in Cuxhaven über die Probleme der Wattwagenfahrer nach Neuwerk aus. Mit der Firma Ehlers aus Lamstedt besuchten wir Europas größten Wohnmobilhändler und im Hotel ‚Zur Einkehr‘ in Stade dikutierten wir mit der DEHOGA über die vielfältigen Herausforderungen der Gastronomie. Im AIRBUS-Werk bekamen wir einen Einblick in die Forschungstätigkeit zum Thema ‚Green flight‘ und die Leitflügelfertigung aus CFK. Kurz gefasst: Klimaschutz ist hohe Ingenieurskunst und das Megathema der Industrie.

Den Abschluss machte einen Forstbegehung auf dem Forstgut Wiegersen der Familie Sulzer. Frank Sulzer informierte uns über klimaangepasste UND wirtschaftliche waldbauliche Strategien.

 

An Tag 2 der Sommertour der Elbe-Weser-Abgeordneten ging es durch unseren Landkreis.

In der Gemeinde Gnarrenburg wurde wir zusammen mit Bürgermeisterkandidat Marc Breitenfeld umfangreich über die Anliegen des Tourismus informiert und konnten uns von der tollen Arbeit auf dem historischen Moorhof in Augustendorf überzeugen. In Rotenburg konnten wir Abgeordnete die Bekanntgabe einer Förderung aus dem Sportstättenförderprogramm in Höhe von einer Million Euro für die Sanierung des Ronolulu bekannt geben. Darüber freute sich nicht nur Stadtwerke-Geschäftsführer Volker Meyer.

Weiter ging es dann nach Kirchlinteln. Gemeinsam mit Bürgermeisterkandidat Arne Jacobs haben wir uns mit der Weiterentwicklung der Hausärztlichen Versorgung befasst. Den Abschluss der Tour bildete ein Besuch der Firma Nabertherm. Hier ist die Firma aus Lilienthal mit Öfen in allen Variationen weltweit sehr erfolgreich und mit starken Umsatzsteigerungen unterwegs.

Auf der gesamten Tour gab wieder viele gute Informationen und Diskussionen.

 

Nun geht es mit meiner eigenenTour durch meinen Wahlkreis weiter. Mehr dazu gibt es in den nächsten Beiträgen.